Warum Sympa

Nach unserer Ankündigung Sympa einzusetzen gab es div. Kritikpunkte. Wir werden darum noch einmal diese aufgreifen und begründen warum wir Sympa einsetzen werden:

Sympa kann kein PGP

Ja, kann es nicht. Nach aktuellem Stand wird auf einer von 930 durch die BundesIT gehosteten Listen die Funktionalität überhaupt genutzt. Da SYMPA, wie Mailman, Open Source ist kann natürlich ein Plugin dafür geschrieben werden. Leider fehlen uns dafür die zeitlichen und personellen Ressourcen.

Mailman kann auch Virtual Domains

Nein, nicht wirklich. Ja, ich kann für mehrere Domains Listen anlegen. Allerdings darf ein Listenname nicht mehrfach vorkommen. Also wäre z.B. aktive@kv-a.lists.piratenpartei.de und aktive@lv-b.lists.piratenpartei.de nicht möglich. Die vorhandenen Lösungen erfordern viel administrative Arbeit die wir aktuell personell nicht leisten können. Die Wartezeiten für neue Listen würde sich auf Monate verlängern. Außerdem wäre die Übersicht der vorhandenen Listen für die Nutzer nicht mehr lesbar, der Überblick ginge komplett verloren.

Mailman kann auch DMARC

DMARC ist eine Technologie zur Vermeidung von Phishing Mails. Leider beeinträchtig diese die Funktion von Mailinglisten. Die Software muss Maßnahmen ergreifen damit DMARC geschützte Mails auch über Mailinglisten zugestellt werden können.
Mailman hat hierfür auch Support, das ist richtig. Aber laut der Dokumentation sind nur 3 Einstellungen möglich:

  • ignorieren
  • abweisen
  • Dem Listen-Admin die Wahl überlassen

Zwar kann der Listen-Admin dann die korrekten Einstellungen setzen, aber das Risiko eines Blacklistings, falls irgendein Administrator die notwendigen Änderungen an den Mails nicht mag, und die Funktion deaktiviert, ist zu groß. Dies kann extreme Auswirkungen auf alle Mailinglisten haben.

Aber das stimmt so gar nicht, das geht doch total einfach!

Falls ihr umsetzbare und wartbare Lösungen für diese Probleme habt, könnt ihr uns gerne die Konzepte und HowTo’s zukommen lassen. Via Mail an die BundesIT Liste, kommt in die IT Telko oder veröffentlicht es irgendwo und schickt uns einen Link.

Spendenaufruf: WLAN Hardware BPT

Die BundesIT möchte für den folgenden und zukünftige Parteitage WLAN Equipment kaufen. Bisher wurden für die Parteitage teure WLAN Anlagen gemietet, oder aus privaten Beständen verliehen. Dies ist sowohl logistisch als auch in Bezug auf Haftungsfragen ein Problem.

Das Ziel ist es, eine ausreichende Menge an geeigneten Geräten zu beschaffen, welche dauerhaft für Parteitage, unabhängig von Personen oder Verleihern, bereit stehen.

(mehr …)

PROJEKT: pirateninfo.de – Technische Infos & Aufruf zur Mitarbeit – Transparenz